Gesundheitsreisen liegen im Trend

Gesundheitsreisen liegen im Trend
Foto: ©fitreisen.de

Langsam kehrt die Vorfreude aufs Reisen zurück. Wohin könnte der erste Urlaub nach Corona gehen? Mehr denn je empfinden wir Gesundheit als unser höchstes Gut. Warum also nicht eine Auszeit nutzen, um unser mentales und körperliches Wohlsein aktiv zu stärken? Die Möglichkeiten von Wellnessurlaub oder Gesundheitsreisen sind vielfältiger denn je.

Stärkung des Immunsystems, Detox, Mental Boost, Anti-Stress oder Slimming: Diese Schlagworte haben seit dem letzten Jahr einen neuen Stellenwert in unserem Leben erhalten. Hotels unweit der eigenen Haustür oder auch in ferneren Gefilden haben sich darauf eingestellt und stehen in den Startlöchern.

Gesundheitsreisen in Zeiten von Corona sind möglich

Ein tiefenwirksamer Hotelaufenthalt trotz Corona-Maßnahmen? Wer auch in Lockdown-Zeiten aktiv sein Wohlsein stärken möchte, kann das Angebot von Gesundheitsresorts wahrnehmen, die auch als medizinische Einrichtung oder Reha-Klinik zertifiziert sind. Diese haben in Deutschland weiterhin geöffnet und tragen mit vielfältigen Therapieangeboten, medizinischer 24-Stunden-Betreuung und Schutzkonzept zu einem sicheren und gesundheitsfördernden Aufenthalt bei. Darauf weist der Veranstalter Fit Reisen (www.fitreisen.de) hin.

Das Angebot reicht von Expertise in den Bereichen Heilfasten, Ernährung, Osteopathie, Kneipp-Medizin, Phytotherapie, Homöopathie über Burnout-Prävention bis zu dermatologischen Reha-Maßnahmen. Als anerkanntes Naturheilverfahren ist auch eine tiefenwirksame Ayurvedakur aktuell möglich. Ayurveda ist eine aus Indien stammende Heillehre. Sie zeigt ihre Wirksamkeit zum Beispiel bei Blutdruckproblemen, rheumatischen Beschwerden, Magen-Darm-Erkrankungen, Migräne oder mentalem Stress.

Der Darm als Schlüssel zum Wohlbefinden

Seit dem Bestseller "Darm mit Charme" von Guila Enders ist das Thema Darmgesundheit zunehmend in unser Bewusstsein gerückt. Zurecht, denn der Darm ist nicht nur ein wichtiges Verdauungsorgan, sondern auch für die Immunabwehr und unser mentales Wohlbefinden von Bedeutung. Viele gesundheitliche Störungen wie Übergewicht, Lebensmittelallergien, Autoimmunerkrankungen oder sogar Depressionen sind auf eine unausgeglichene Darmflora zurückzuführen. Auch hier gibt es Wellness-Kliniken, beispielsweise im spanischen Altea nahe Alicante oder auf der Insel Rügen, die sich auf darmfreundliche Detox- oder Fastenkuren spezialisiert haben.

Eigenverantwortlich das Immunsystem stärken

Kururlaub? Das ist doch etwas für alte Leute! An diesem angestaubten Klischee ist schon längst nicht mehr viel dran. Heutzutage suchen auch jüngere "Healthies" nach Möglichkeiten, ihre Gesundheit präventiv zu unterstützen. Krankheiten vorbeugen mit Hilfe von Bewegungscoachings, Ernährungsplänen, Massagen und Bädern - Gesundheitsreisen liegen im Trend. Therapieangebote zur Stärkung des Immunsystems sind Bestandteil vieler Präventionskuren: damit die körpereigene Abwehr lange und gut funktioniert.

Kneipp, TCM, Yoga & Co.: Gesundheitsreisen stärken unsere eigenen Energiequellen. Indem wir etwas für unseren Körper tun, gewinnen wir an Fitness und innerer Ausgeglichenheit.

 

Eingestellt am: 1. April 2021