Gelenk-Beschwerden im Winter

Eine Frau liegt in einer Badewanne mit Kerzenlicht und Rosenblättern

© Günter Menzl – Fotolia.com

Warum schmerzen meine Gelenke bei nass-kalter Witterung?

Wenn Ihre Gelenke bereits durch Verschleiß und Entzündungen angegriffen sind, kann Kälte die Beschwerden verstärken, weil sich die Muskeln zusammenziehen und der Druck auf die betroffenen Gelenke zunimmt. Durch eine schlechtere Durchblutung kommt zudem Ihr Stoffwechsel ins Stocken. Je feuchter die Luft, desto leichter kühlt der Körper aus und desto schmerzhafter sind die Folgen. Empfehlenswert ist körperliche Aktivität wie Spazierengehen, Schwimmen oder Gymnastik. Zusätzlich können Ihnen Wärmeanwendungen wie Kirschkernkissen, Wärmflasche oder ein Vollbad helfen, denn sie entspannen die Muskulatur und sind wohltuend für die Gelenke in der kalten Jahreszeit.

Zuletzt geändert am 20. März 2015

Eingestellt am: 1. Februar 2015