15. März: Tag der Rückengesundheit

Zwei Holzfiguren, eine stützt sich auf die andere folgen dem Schild "Rückensschule"

© Clemens Schüßler – Fotolia.com

Der Bundesverband deutscher Rückenschulen und die Aktion Gesunder Rücken veranstalten auch in diesem Jahr den bundesweiten Tag der Rückengesundheit. Das Motto für den 15. 3. 2015 lautet: „Sie haben es in der Hand – Rückenschmerzen bieten Chancen“.

Rückenschmerzen bieten Chancen? Das Motto des diesjährigen Tages der Rückengesundheit ist erklärungsbedürftig: Die Veranstalter wollen damit die Möglichkeiten, die Betroffene selbst „in der Hand haben“, in den Blickpunkt rücken. Der Beitrag eines jeden Menschen zur Vermeidung oder zur Bewältigung von Rückenbeschwerden bestehe nämlich auch in einer gewissen seelischen Widerstandsfähigkeit, der so genannten Resilienz. Diese könne uns helfen, so die Veranstalter, „erst gar nicht alles an uns heranzulassen, und das, was uns dann doch noch beeinträchtigt und verletzt, was uns trifft und schmerzt, aktiv und ‚widerborstig‘ anzugehen.“

Ein rückenfreundlicher Lebensstil beugt vor

Nicht nur die körperliche, auch die seelische Widerstandsfähigkeit ist ein wesentlicher Schutzfaktor für unsere Gesundheit – und äußerst wichtig dafür, diese zu erhalten oder wiederzuerlangen. Das Auftreten von akuten Rückenschmerzen sollte laut den Veranstaltern auch als Anlass genutzt werden, Einstellungen und Bewertungen zum Schmerz zu verändern und langfristig einen rückenfreundlichen Lebensstil zu führen. Somit könnten Rückenschmerzen durchaus eine Chance bieten, aus der Erfahrung „Ich habe Rücken“ gestärkt hervorzugehen.

Mehr als 80 Prozent aller Bundesbürger bekommen es im Laufe des Lebens mit ihrem Rücken zu tun. Das Angebot an Therapien ist genauso vielfältig wie verwirrend. Es wird gespritzt, eingerenkt und leider auch viel zu häufig operiert. Oft nur mit kurzfristigem Erfolg. Doch viele Experten sind der Meinung: Bis zu 90 Prozent aller Rückenschmerzen müssten nicht sein. Denn die meisten Menschen haben lediglich verlernt, gut und pfleglich mit ihrem Rücken umzugehen. Mit den richtigen Maßnahmen, so der Bundesverband deutscher Rückenschulen, sei es gar nicht so schwer, den Rücken beweglich und vor allem schmerzfrei zu halten.

Alle Events am Tag der Rückengesundheit finden Interessierte unter folgendem Link:

http://www.agr-ev.de/de/geprueft-und-empfohlen/events-tdr-2015

Eingestellt am: 27. Februar 2015