Was hilft bei Tinnitus?

Bei mir pfeift es im Ohr, und das Geräusch nervt ziemlich. Bei Stress und Aufregung werden die Ohrgeräusche stärker. Gibt es da einen Zusammenhang?

Ohr mit Schallgeräusch

© psdesign1 – Fotolia.com

Ein Zusammenhang besteht tatsächlich, bei vielen Menschen verstärken sich die Ohrgeräusche unter Stress. Versuchen Sie, die schlimmsten Stress-Spitzen zu vermeiden. Erlernen Sie Entspannungstechniken wie autogenes Training, progressive Muskelentspannung oder Yoga, um den Stress besser zu bewältigen. Stress verengt auch die Gefäße und führt zu Muskelverspannungen, das befördert den Tinnitus zusätzlich.

Handelt es sich bei Ihnen um einen akuten Tinnitus, der noch nicht länger als drei Monate besteht, stehen im Übrigen die Chancen auf vollständiges Abklingen gut – im Idealfall können sich die geschädigten Sinneszellen im Gehirn regenerieren. Dieser Erholungsprozess lässt sich durch eine Förderung der Durchblutung unterstützen. Gelingen kann dies unter anderem durch die Einnahme eines geeigneten Ginkgo-Präparats in der richtigen Dosierung, fragen Sie dazu Ihren Apotheker.

Sie müssen allerdings ein wenig Geduld haben. Da ein pflanzliches Präparat immer Zeit braucht, bis es wirkt, empfiehlt es sich, die Behandlung über einen Zeitraum von insgesamt zwei bis drei Monaten durchzuführen.

Daneben können alle Strategien zum Stressabbau auch die Ohrgeräusche positiv beeinflussen. Wenn Sie regelmäßig eine Entspannungsmethode trainieren, können Sie Belastungen besser kompensieren. Wichtig sind außerdem ausreichend Schlaf, regelmäßige Bewegung und gesunde Ernährung. Darüber hinaus hilft es, die Konzentration auf positive Dinge zu lenken.

Im Vergleich zum akuten Tinnitus ist der chronische nur schwer zu heilen. Man bekommt ihn in der Regel nicht mehr weg, aber man kann viele Dinge tun, damit er leiser wird. Wird der Tinnitus besonders beim Einschlafen als störend empfunden, kann ein Tinnitusmasker helfen: Er übertönt die Ohrgeräusche, indem er Musik oder Naturgeräusche vorspielt.

Hilfreich ist auch die Tinnitus-Retraining-Therapie: In spezialisierten Zentren erlernen die Patienten verschiedene Methoden, um besser mit dem chronischen Ohrgeräusch zu leben.

Eingestellt am: 2. Oktober 2017