Karamellisierte Putenwürfel mit Kürbis, Lauch und Mandeln

Süße Putenwürfel mit Kürbis und Nüssen

© CMA Deutsche Pute

Für 4 Personen brauchen Sie

Pfanne:

60 g Ingwer
2 frische Knoblauchzehen
120 g Zucker
120 ml Reisessig, alternativ milder Obstessig
80 g Mandelkerne, geschält
500 g Kürbis, vorzugsweise Muskatkürbis
2 mittelgroße Stangen Lauch
2-3 rote Pfefferschoten
600 g Putenbrustfilet
2 EL Rapsöl
Meersalz

Kartoffeln:

6 große Kartoffeln, fest kochend
1 EL Rapsöl

Zubereitung

Für den Sirup den Ingwer schälen und den Knoblauch abziehen, beides fein würfeln.
Zusammen mit dem Zucker sowie dem Essig in einem Topf sämig einkochen.

Die Mandeln nach Wunsch grob zerkleinern und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
Den Kürbis schälen, entkernen und etwa 1,5 cm groß würfeln.

Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden.
Die Pfefferschoten ebenfalls in Ringe schneiden, dabei die Kerne weitgehend entfernen.

Das Fleisch würfeln und in einer Pfanne in einem Esslöffel Rapsöl anbraten und mit einem Drittel des Ingwersirups karamellisieren, anschließend aus der Pfanne nehmen.

Das Gemüse hinein geben und in dem restlichen Rapsöl ebenfalls kurz anbraten.
Das Fleisch mit dem restlichen Sirup wieder dazugeben und alles mit Salz abschmecken.

Die Kartoffeln waschen, schälen und mit Hilfe eines Gemüsenudel-Schneiders in breite „Nudeln“ schneiden und in einer Pfanne in Rapsöl kurz braten, mit Salz abschmecken.Zusammen mit dem Pfannengericht servieren.

Nährwerte pro Portion

Kcal: 625
Fett: 22 g
Kohlenhydrate: 59 g
Eiweiß: 46 g

Tipp

Das Gericht lässt sich auch wunderbar im Wok zubereiten!

Zuletzt geändert am 16. September 2014

Eingestellt am: 7. November 2013