Erklär-Videos informieren über Vorhofflimmern

Erklärvideos zum Thema Vorhofflimmern gibt es auf Youtube von der Deutschen Herzstiftung

Foto: © Deutsche Herzstiftung

Die Deutsche Herzstiftung informiert mit patientengerechten Erklär-Videos über Vorhofflimmern, seine Ursachen, Symptome, aktuelle Diagnose- und Therapiemöglichkeiten.

Der YouTube-Kanal der Deutschen Herzstiftung bietet mehrere Video-Clips mit Herzspezialisten und Clips mit Animationen von drei bis maximal zehn Minuten Länge an:

  • „Schlaganfallgefahr durch Vorhofflimmern: Wie schützt man sich?“.
  • „Wenn das Herz stolpert: Was ist Vorhofflimmern?“.
  • „Diagnose Vorhofflimmern oder: das Ende einer Odyssee“.
  • „Ursachen von Vorhofflimmern: Was kann der Patient selbst tun?“.
  • „Mit Feuer und Eis gegen Vorhofflimmern: Ablation katheterbasiert und operativ“.

Die Herzstiftungs-Experten Prof. Dr. Andreas Götte, Chefarzt der Medizinischen Klinik II: Kardiologie und internistische Intensivmedizin am St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn, und Prof. Dr. Thomas Meinertz, Kardiologe in Hamburg und ehemaliger Vorsitzender der Herzstiftung, erläutern in den Erklär-Videos leicht verständlich, was Herzpatienten und ihre Angehörigen, aber auch Interessierte über Vorhofflimmern wissen sollten:

Mit welchen Symptomen es sich ankündigt oder welche Ursachen der Erkrankung zugrunde liegen können.


Weitere Themen: Welche Rolle spielen etwa Bluthochdruck, koronare Herzkrankheit, Übergewicht und Klappenerkrankungen für die Entstehung von Vorhofflimmern?

Wodurch werden Anfälle meistens ausgelöst?

Alle aktuellen Video-Clips der Deutschen Herzstiftung zum Herzwochen-Schwerpunkt sind abrufbar unter www.youtube.com/user/DeutscheHerzstiftung

Eingestellt am: 30. November 2018