Singleurlaub: Algarve, Mallorca & Co.

Die Traumküste der Algarve ist ein beliebtes Single-Ziel

Foto: © Sunwave Reisen

Wer allein reist, trifft gern Gleichgesinnte. Solourlauber begegnen sich zum Beispiel an der Algarve, ein beliebter Dauerbrenner ist Mallorca. Weitere spannende Ziele für einen Singleurlaub sind unter anderem Madeira und Andalusien.

Ob Sonne und Strand, Biken, Segeln, Surfen oder Wandern: Viele Alleinreisende sind gerne gemeinsam aktiv. „Kommunikation, gemeinsame Erlebnisse und der Spaß in der Gruppe sind für Alleinreisende entscheidende Kriterien. Sie wollen keinen Einzeltisch, aber möglichst ein Einzelzimmer, nicht einsam urlauben, aber Freiraum für sich“, weiß Geschäftsführer Otto Witten von Sunwave Reisen.

Die Algarve besticht mit einem ganzjährig milden Klima: Mehr als 3.000 Sonnenstunden pro Jahr und ein geringer durchschnittlicher Jahresniederschlag sind gewiss zwei der größten Anziehungsfaktoren. Das Meer, fast immer ruhig und warm, und die Strände mit feinem und weißem Sand sind das Markenzeichen der Region. Die ca. 200 Kilometer lange Küste bietet ausgezeichnete Bedingungen zur Ausübung aller erdenklichen Wassersportarten.

Auch in Andalusien versetzen tiefblaues Meer und leuchtend weiße Strände in Urlaubslaune. im Vergleich zur Costa del Sol ist die Costa de la Luz noch natürlicher und besitzt einige der schönsten Strände in ganz Andalusien. Das fantastische Licht der Costa de la Luz lässt die berühmten weißen Dörfer stimmungsvoll erstrahlen.

Verträumte Sandbuchten, beschauliche Städtchen und die Ruhe der Berge: Mallorca ist eine facettenreiche Insel und gerade bei deutschen Reisenden sehr beliebt. Wanderwege im Norden, mallorquinische Kultur in der Mitte und tolle Strände im Süden – unterschiedliche Regionen prägen das Inselbild.

Mitten im Atlantik liegt Madeira. Das ganze Jahr über laden frühlingshafte Temperaturen zu Outdoor-Aktivitäten ein.  Eine der größten touristischen Attraktionen von Madeira ist die üppige und artenreiche Vegetation, eine Verbindung von tropischen und mediterranen Charakteristiken. Um dieses Naturerbe zu bewahren, wurde 1982 der Naturpark Parque Natural da Madeira geschaffen, in dem wir eine einzigartige Flora und Fauna mit einigen seltenen Spezies finden können – wie die Orquídea da Serra (Gebirgsorchidee), einzigartig auf der Welt, und auch großwüchsige Bäume, die zur Familie der Lorbeergehölze gehören.

Eingestellt am: 12. Februar 2019