Rotbarben mit Rucolabutter

Delikate Rotbarben mit Rucolabutter

Wirths

Für 4 Personen brauchen Sie

Für die Rucolabutter:

1 Bund Rucola
Saft und abgeriebene Schale von 1 Zitrone
250 g weiche Butter
Salz; Pfeffer
1 Prise Zucker

Für den Fisch:

16 ausgenommene Rotbarben (à 80-100 g)
Salz; Pfeffer
Fischzangen oder Alu-Grillschalen
Öl für Grillschalen
2 Zitronen

Zubereitung

Für die Zubereitung der Butter den Rucola waschen und bis auf einige Blätter fein hacken. Diesen dann mit den übrigen Zutaten und der weichen Butter vermischen und alles kalt stellen.

Rotbarben waschen, trocken tupfen, innen leicht salzen und pfeffern. Jeweils ein TL Rucola-Butter in jede Rotbarbe streichen.

Die Fische entweder zwischen Fischzangen klemmen oder in gut eingeölte Alu-Grillschalen legen und mit etwas Abstand zur Glut beidseitig 10 Minuten grillen.

Zitronen waschen, trocken tupfen, in Spalten teilen und 2-3 Minuten auf den Grillrost legen.
Mit der restlichen Rucola-Butter, ein paar Rucola-Blättern und Zitronenspalten anrichten. Dazu reichen Sie Ciabattabrot

Zubereitungszeit: 30 Minuten.

Nährwerte pro Portion

878 kcal
61 g Fett
6,77 g Kohlenhydrate
3,63 mg Vitamin E

Weintipp

Ein trockener, charaktervoller Rotwein mit ausdrucksstarkem Fruchtbukett von Sangiovese-Trauben wie z.B. Vitae.

Eingestellt am: 8. November 2013