Pflaumenpudding

Süßer Pflaumenpudding

© CMA

Für 4 Personen brauchen Sie

700 g Pflaumen
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Messerspitze Zimt
0,25 l Rotwein
Schale und Saft von 2 unbehandelten Zitronen
2 Päckchen helle Gelatine
1 Becher Sahne

Zubereitung

Zunächst 500 g Pflaumen waschen, entsteinen, klein schneiden und zusammen mit Zucker, Vanillezucker, Zimt und Rotwein ca. 20 Minuten leise köcheln lassen. Dabei öfter umrühren und anschließend mit dem Pürierstab zerkleinern.

Zitronenschale und -saft hinzufügen. Gelatine in etwas Wasser quellen lassen und unterrühren. Püree unter Rühren erhitzen (nicht kochen), bis sich die Gelatine gelöst hat.

Nun die restlichen Pflaumen waschen, entsteinen, in kleine Stücke schneiden und unter die Masse rühren. Alles in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Puddingform geben und kalt stellen. Pudding stürzen und mit Sahnetuffs garniert servieren.

Eingestellt am: 11. November 2013