Gegrillte Makrelen mit Limonenbutter

Gegrillte Meeresfrüchte mit Limonenbutter

© Wine & More Pressebüro

Fisch und Meeresfrüchte spielen in der südafrikanischen Küche eine besondere Rolle. Gerade in den Küstengebieten ist die Auswahl riesig. Sie reicht von Snoek (einer Barracuda-Art), Austern, Muscheln, Kingklip (Dorsch) und Kabeljau bis hin zum Crayfish, einer Hummerart, die eine der beliebtesten Delikatessen in Südafrika ist. Gegrillt schmeckt frischer Fisch natürlich besonders gut. Unsere Empfehlung für einen echten südafrikanischen Grill- und Fischgenuss sind Makrelen mit Limonenbutter.

Für 4 Personen brauchen Sie

Für die Marinade:

90 ml Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer
125 ml Limonensaft
1 Bund Petersilie

Für die Makrelen:

2 große (à 800 g) oder
4 kleine Makrelen (à 500 g)
150 g Butter
Pfeffer, Salz
2 Limonen
Fischzangen, Grillschalen oder Alufolie

Zubereitung

Für die Marinade alle Zutaten mit der gehackten Petersilie mischen. Dann den Fisch auf beiden Seiten diagonal, fast bis zu den Gräten, einritzen und mit der Marinade bestreichen.

Den Fisch abdecken und eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.Die Butter mit Salz, Pfeffer und der abgeriebenen Schale der Limonen vermengen.

Jetzt den Fisch (in Fischzangen oder in Grillschalen mit ca. 15 cm Abstand zur Glut) ca. 10 min. von jeder Seite grillen und dabei immer wieder mit Limonenbutter bestreichen.

Zubereitungszeit: 15 Minuten zzgl. 1 Stunde für das Marinieren und 20 Minuten Grillzeit

Nährwerte pro Portion

946 kcal
60,2 g Fett
6,38 g Kohlenhydrate
17,1 mg Vitamin E

Weintipp

Dazu passt ein frischer Golden Kaan Chardonnay mit leichter Holznote.

Zuletzt geändert am 16. September 2014

Eingestellt am: 7. November 2013