Rahmgulasch mit Pilzen

Rahmgulasch

© Wirths PR

Gulasch zählt nach wie vor zu den beliebtesten Gerichten der Deutschen. Kein Wunder …

(für 4 Personen)

400 g mageres Rindfleisch
400 g mageres Schweinefleisch
2 Zwiebeln
1 rote Paprika
3 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer
Paprika
200 ml Fleischbrühe
250 g Champignons
2 EL Mehl
250 ml Kaffeesahne
350 g Spätzle

Zubereitung

Das Fleisch in 2 cm dicke Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln, die Paprikaschote halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Das Fleisch in dem Rapsöl scharf anbraten. Zwiebeln und Paprika zugeben, kurz mitbraten lassen und kräftig würzen. Nach und nach die Brühe zufügen und gut eine Stunde schmoren lassen. Pilze putzen, waschen, halbieren und zu dem Gulasch geben. Inzwischen die Spätzle zubereiten. Das Mehl mit 100 ml Kaffeesahne verrühren und das Gulasch damit binden. Die restliche Sahne zufügen und das Gulasch nochmals abschmecken. Zu Pilzgulasch mit Spätzle passt ein würziges Paprikagemüse.

Pro Person

758 kcal (3171 kJ), 59,7 g Eiweiß, 26,9 g Fett, 71,6 g Kohlenhydrate

Tipp

Gönnen Sie sich zum Rahmgulasch eine leckere Tasse Jägertee. Mit diesem köstlichen Früchtetee nimmt Goldmännchen Sie mit zu einer Reise in den Wald, indem Sie die Gerüche und Beeren des Waldes, wie hier besonders der wertvollen Holunderbeeren, im Jägertee vereint erfahren können. Jägertee schmeckt besonders gut zu kräftigen Fleischgerichten.

 

Zuletzt geändert am 16. März 2017

Eingestellt am: 6. November 2013