Matjessalat Störtebeker

Heringssalat

© Wirths PR

Köstlicher Matjessalat nach Art des legendären Piraten Störtebeker mit Kapern und hart gekochtem Ei.

(für 4 Personen)

4 Matjesfilets (250 g)
Buttermilch
1 Zwiebel
1 Apfel
2 Stangen Bleichsellerie
2 Salzgurken
1 hart gekochtes Ei
200 g saure Sahne
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
einige Salatblätter
1 EL grüne Kapern
roter Pfeffer
etwas Kresse

Zubereitung

Die Matjesfilets einige Zeit in Buttermilch einlegen, damit sie besonders zart werden und dann in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Apfel und Bleichsellerie waschen. Den Apfel halbieren, vom Kerngehäuse befreien, in schmale Spalten schneiden und diese nochmals quer halbieren. Bleichsellerie, Salzgurken und das gekochte Ei in Scheiben schneiden. Für das Dressing die saure Sahne mit Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing mit Matjesstücken, Zwiebelringen, Apfelspalten, Bleichsellerie und Gurkenstücken gut vermengen und den Salat auf den Salatblättern anrichten. Den Matjessalat mit den Eischeiben garnieren und mit Kapern, rotem Pfeffer und Kresse bestreut servieren.

Pro Person

238 kcal (996 kJ), 9,4 g Eiweiß, 18,0 g Fett, 8,6 g Kohlenhydrate

Tipp

Probieren Sie doch passend zum Matjessalat einen Ingwer-Lemon-Kräutertee, z. B. von Goldmännchen.

 

Eingestellt am: 31. Oktober 2013