Scampi à la mexicana

Scampi

© Wirths PR

(für 4 Personen)

16 Riesen-Scampi
1-2 Knoblauchzehen
2 EL Avocadoöl (z. B. von Neuseelandhaus.de)
2 Scheiben Toastbrot
Petersilie
Oregano
Salz
Pfeffer
200 g mexikanische Sauce
4 rote Peperonischoten
2 grüne Mini-Paprikaschoten

Zubereitung

Die Scampi im kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Knoblauchzehen schälen, zerdrücken und mit dem Avocadoöl mischen. Toastbrot in Würfel schneiden. Je zwei Scampi und Toastbrotstücke auf Grillspieße stecken, mit dem Knoblauchöl bestreichen und von beiden Seiten 2-3 Minuten grillen oder in einer Grillpfanne braten. Mit Petersilie und Oregano bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Grillspieße mit den Peperoni, den halbierten Mini-Paprika und der mexikanischer Sauce anrichten. Dazu schmeckt ein knackiger Salat.

Pro Person

165 kcal (689 kJ) 9,2 g Eiweiß, 5,4 g Fett, 19,5 g Kohlenhydrate

Das ideale Öl für Pfanne und Salate

Avocadoöl wird aus dem Fruchtfleisch vollreifer Avocados gewonnen. Es hat einen extrem hohen Rauchpunkt (255 °C) und verträgt scharfes Anbraten mit sehr hohen Temperaturen. Es ist daher ideal für Pfannen- und Wokgerichte. Durch sein mildes, leicht nussiges Aroma schmeckt es sehr gut an Salaten. Avocadoöl enthält neben Vitaminen und Phytosterolen einige wertvolle Fettsäuren, die die Zellen unseres Körpers schützen und sich damit positiv auf unsere Herzgesundheit auswirken können. Ernährungsexperten sind begeistert von seiner Fettsäurezusammensetzung: der hohe Anteil einfach ungesättigter Ölsäure macht es zu einem idealen Öl für die cholesterinbewusste Ernährung. Avocadoöl gibt es von Neuseelandhaus.

Tipps

Trinken Sie zu diesem Gericht einen alkoholfreien Mojitotee mit dem spritzig-erfrischenden Geschmack von Limette, Zitrone und Minze. Im Sommer schmeckt der erfrischende Cocktail-Tea auch hervorragend auf Eis.

 

 

Eingestellt am: 31. Oktober 2013