Puten-Curry

Putengericht mit indischen Gewürzen

© Müller’s Mühle/Wirths PR

Für 4 Personen brauchen Sie

500 g Putenfilet
4 Nektarinen
1 Zwiebel
375 g Langkorn-Reis (Müller’s Mühle)
2 EL Raps-Kernöl
Salz, Pfeffer
2-3 TL Currypulver
0,2 l EL Hühnerbrühe (Instant)
3 EL Sojasauce
2 EL Stärke

Zubereitung

Putenfleisch waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Nektarinen in Spalten schneiden. Zwiebel fein würfeln. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Raps-Kernöl erhitzen, Fleisch darin kurz anbraten, herausnehmen, salzen und pfeffern.

Currypulver in den Bratenfond geben, Zwiebelwürfel darin andünsten, Hühnerbrühe, Sojasauce dazugeben und würzen. Aufkochen lassen, mit Stärke verrühren, Fleisch und Nektarinenstücke zugeben. Zusammen mit dem Reis anrichten.

Nährwerte pro Portion

579 kcal (2422 kJ), 39,3 g Eiweiß, 7,3 g Fett, 88,3 g Kohlenhydrate (7,4 BE)

Zuletzt geändert am 16. September 2014

Eingestellt am: 7. November 2013