Hugo on the Rocks

Vitaminbombe Eistee

Oft als zuckerhaltiger Dickmacher verschrien, kann Eistee eine wahre Vitaminbombe sein. Dafür einfach leckeren Früchte-Kräutertee mit frischen Früchten aufpeppen. Kiwis und Ananas z. B. strotzen nur so vor Vitamin C. Hugo’s Best gibt dem Eistee durch den feinen Holundergeschmack eine besondere Note, Banane verleiht einen Hauch cremiger Süße.

Hugo

© Wirths PR

Hugo on the Rocks                         (für Veganer geeignet)

(für 4 Personen)

4 Filterbeutel Kräutertee Hugo (z.B. von Goldmännchen)
1 Kiwi
1 Banane
1 Babyananas

Zubereitung

Die Teebeutel mit 800 ml sprudelnd kochendem Wasser übergießen. 8 Minuten ziehen lassen. Den Früchte-Kräutertee abkühlen lassen und im Kühlschrank kalt stellen. Die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden. Banane und Ananas in Stücke schneiden. Je 1 Kiwischeibe und ein Stück Ananas in 4 Cocktailgläser geben, reichlich zerstoßenes Eis zugeben und mit dem kalten Tee auffüllen. Die restlichen Fruchtstücke abwechselnd auf Cocktailspieße stecken. Den Eistee mit jeweils einem Fruchtspieß garnieren.

Pro Person

63 kcal (264 kJ), 0,7 g Eiweiß, 0,2 g Fett, 17,3 g Kohlenhydrate

Tipp

Eistee „Hugo“ schmeckt auch hervorragend mit einem Schuss Sekt. Dann benötigen Sie noch eine Piccoloflasche Sekt. Gießen Sie den Eistee einfach mit einem kleinen Schuss Sekt auf.

 

 

Eingestellt am: 7. Mai 2018