Venengesundheit

Die Beine einer Frau beim Strandspaziergang

Foto: © nickolya – Fotolia.com

Schwere Beine, geschwollene Füße, Krampfadern, Schmerzen in den Waden: Chronische Venenschwäche ist ein Volksleiden. Doch gegen die belastenden Beschwerden gibt es wirksame Maßnahmen und bewährte Mittel.

Venenschwäche: Entlastung für die Beine

Sommer, Sonne, schwere Beine – schwache Venen plagen jetzt viele Menschen. Mit unseren Tipps können Sie die Beschwerden lindern.

Venenfalle Gartenarbeit

Hobbygärtner leiden oft unter schweren oder schmerzenden Beinen, weil das häufige Knien die Venen abschnürt.

Schwere Beine: Das tut den Venen gut

Schwere Beine trüben die Sommerlaune. Beugen Sie vor und steuern Sie gegen – unsere Tipps verraten, wie’s geht!

Venengesundheit: Tipps bei schweren Beinen

Ich habe nach dem Tag im Büro oft starke Schmerzen und Schwellungen in den Beinen. Was raten Sie mir zur Unterstützung der Venengesundheit?

Schwere Beine – was tun?

Als Verkäuferin muss ich den ganzen Tag stehen. Am Abend habe ich dann oft schwere und geschwollene Beine. Was kann ich dagegen tun?

Die Stadien der Venenschwäche

Der Schweregrad einer Venenerkrankung wird nach einer speziellen Skala in sechs Stadien eingeteilt.

Heilsamer Druck für schwache Venen

Schwere und geschwollene Beine sind ein verbreitetes Problem: Die Venenschwäche zählt zu den häufigsten Erkrankungen. Kompressionsstrümpfe helfen.

Pflanzenkraft für schwache Venen

Müde, schwere und geschwollene Beine sind ein verbreitetes Problem. Häufige Ursache ist eine chronische Venenschwäche. Sie kann gut mit pflanzlichen Mitteln behandelt werden.