Blasenentzündung

Eine badende Frau unter einer Quelle

© Boggy – Fotolia.com

Wenn es beim Wasserlassen schmerzhaft brennt, steckt meistens eine Blasenentzündung dahinter. Ein weiteres typisches Symptom ist ständiger Harndrang. Lesen Sie hier, wie Sie die Beschwerden schnell lindern können – auch ohne Antibiotikum. Rasches Handeln verhindert, dass die Infektion chronisch wird oder auf die Nieren übergreift.

Blasenentzündungen lassen sich vermeiden

Mit geeigneten Mitteln können Frauen wiederkehrenden Blasenentzündungen vorbeugen.

Typisch Männer: eher zum Baumarkt als zum Arzt

Blasenschwäche ist eine Volkskrankheit, die auch Männer in den „besten Jahren“ trifft. Doch selbst bei hohem Leidensdruck scheuen viele Männer den Arztbesuch.

Was tun bei schwacher Blase?

Mir passiert wegen der schwachen Blase so oft ein Malheur, dass ich mich kaum noch aus dem Haus traue. Lässt sich die Blasenschwäche wieder bessern?

Blasenentzündung und Wechseljahre

Mit den Wechseljahren erhöht sich das Risiko für Harnwegsinfekte. Doch es gibt Mittel und Wege, um lästigen Blasenentzündungen vorzubeugen.

Blasenentzündung: Notfalltipps wenn’s brennt

Eine Blasenentzündung ist unangenehm und schmerzhaft. Mit unseren Notfalltipps gehört der Infekt bald wieder der Vergangenheit an.

Diabetes kann die Blase schwächen

Nicht nur Herz und Nieren, auch die Blase kann bei langjährigem Diabetes Schaden nehmen. Gute Zuckerwerte beugen vor.

Was schützt vor Blasenentzündung?

Was kann ich tun, um schmerzhaften Entzündungen der Blase vorzubeugen? Das Infektionsrisiko lässt sich oft mit einfachen Mitteln senken: Der […]

Sanfte Hilfe bei Blasenentzündung

Ständiger Harndrang und Brennen beim Wasserlassen sind typisch für eine Blasenentzündung. Natürliche Heilmittel lindern die Beschwerden.

Weitere Themen

Hämorrhoiden

Hämorrhoiden sind mit starkem Juckreiz verbunden

Magen und Darm

Achten Sie auf die Gesundheit ihres Darms